Windelfrei – Phase I

Eigentlich wollte ich windelfrei wie folgt ausprobieren. Die ersten zwei drei Monate ganz normal Wickeln. Den kleinen Mann beobachten und seine Eigenheiten kennen lernen. Warum erst noch warten? Aus dem einfachen Grund: unsere Wohnung ist relativ kalt. Doch für den Anfang ist es praktisch das Kind fast nackig zu haben. Wenigstens den Po. Um dann ganz schnell reagieren zu können. Wie immer ist so ein Plan schön. Aber es kommt doch meistens anders. So auch diesmal.
In der ersten Lebenswoche des kleinen Mannes hatten wir das Gefühl, dass er richtige Probleme beim K*ckern hat. Unsere Hebamme gab uns den Tip in abzuhalten. Da würde es ihm sicher leichter fallen. Als sie uns die Halteposition vorführte ging es bei dem kleinen Mann sofort los. Voller Erfolg. Die Hebamme war auch begeistert. Schließlich klappt so eine Vorführung nicht immer so gut. Seitdem wurde das Abhalten zum Kac*ern bei uns zur Routine. Das Ergebnis: der kleine Mann macht sein großes Geschäft nicht in die Windel. Seit der ersten Lebenswoche. Okay von dem ein oder anderen ‚Explosionspups‘ mal abgesehen. Wir sind auf jeden Fall stolz.