Bald

Der Januar geht langsam aber sicher in den Februar über. Der Winter hat uns fest im Griff. Mancherorts mit Tiefschnee. An anderen Orten mit Schneeregen oder einfach nur mit Kälte und grauer Tristesse. Für unser Gemüt sind diese Monate des richtigen Winters schwer auszuhalten. Gefühlt leben wir schon seit Ewigkeiten in dieser winterlichen Tristesse. Wir sehnen uns nach dem Frühling mit den ersten wärmenden Sonnenstrahlen, nach Aufbruchstimmung und Neubeginn, nach Leichtigkeit und weniger Kleidungsschichten am Körper. Dieses Jahr trägt die Pandemie zu dieser Sehnsucht und der Wintermüdigkeit zusätzlich bei.

Doch wer genau hinsieht, sieht dass die Natur sich schon wieder vorbereitet. Der Jahreskreis läuft unermüdlich. Pandemie hin oder her. Die Natur macht ihr Ding. Und so sieht man schon die ersten Spitzen der Frühblüher durch die Erde blitzen, wenn der Schnee hier zwischendurch mal weg geschmolzen ist. Die Brombeeren lassen die Knospen schwellen und die Hasel wird bald mit ihrer Blüte den Vorfrühling einläuten. Und so bin ich auch schon ganz fleißig und bereite mich, wie die Natur, auf ein neues Gartenjahr vor. Der Aussaatkalender und der Anbauplan liegen bereit. Die fehlenden Pflanzensamen sind bestellt. Am fleißigsten bin ich aber bereits draußen. Denn ich möchte den Brombeeren einen Schritt voraus sein. Dieses Jahr sollen sie das Hühnergehege und andere Stellen im Garten nicht ganz so überwuchern. Und so lege ich unter dem Schnee die Brombeeren frei, grabe sie aus und hoffe, ihnen so ein bisschen Einhalt gebieten zu können. Ob das klappt, werde ich im Sommer sehen. Das Schöne an dieser eigentlich weniger schönen Arbeit ist, dass ich ganz genau hinsehen kann. Ich sehe die kleinen Veränderungen an den Knospen, die ersten Minibrennesseln an den Wurzeln und andere kleine Anzeichen dafür, dass es nicht mehr ganz so lange dauert, bis der Frühling wieder da ist. Und doch braucht es noch ein bisschen Geduld, aber hinsehen lohnt sich. Es hebt die Laune ungemein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.