Größere Kreise

Das Wetter ist schön. Endlich! Und mich zieht es nach draußen. Unser fünftes Zimmer, die Terrasse, ist wieder stark in Benutzung. Auch der Garten lockt. Die Wiese wird vom kleinen Mann erkundet. Auf den kleinen Beeten sind Tomaten, Paprika, Zucchini und sechs Kartoffeln(!), die jetzt fleißig vor sich hin wachsen dürfen. Lupine und Akelei blühen, machen das Grün ein bisschen bunt. Schön ist es und ich genieße es sehr. Aber manchmal, da muss ich raus. Obwohl ich schon draußen bin. Die Spazierwege kenne ich nun im Schlaf. Locken mich auch nicht mehr. Mehr muss her. Neues. Ohne Auto mit einem kleinen Mensch ist das gar nicht so einfach. Manche Wege zu Fuss einfach zu weit. Bus und Bahn umständlich. Doch nun ist es ganz einfach. Ein Fahrradanhänger ist die Lösung. Schnell bin ich so im Nachbardorf bei Freundin mit Kind, im Baumarkt, in der Gärtnerei oder einfach unterwegs. Neues entdecken, eben. So genieße ich neue alte Freiheiten, mit Kind. Herrlich!
Jetzt bin ich draußen zu finden. Gar nicht mehr viel hier drin. Deswegen auch ein bisschen stiller hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.