„Is deeees?“

Fragephase Runde eins hat begonnen. Die Frage die wir hier jeden Tag mehrmals hören ist: „Is deeees?“ Mit einem sehr langem e. Manchmal auch in Variation Nummer eins. Dann wird noch ein „Des?“ vorgeschoben. Also „Des? Is deeees?“
Prinzipiell alles wird erfragt was wir in der Hand haben oder der kleine Mann irgendwo entdeckt. Da alle Dinge einen Namen haben, können wir seine Fragen relativ leicht beantworten. Manchmal bin ich mir nicht ganz sicher ob ich dann auch das Richtige erkläre. Besonders wenn er in die Landschaft zeigt und fragt „Is deeees?“ Tja, da gibt es dann oft mehrere Antworten zur Auswahl. Aber er gibt sich auch meistens mit der gegebenen Antwort zu frieden. Wenn nicht, schiebt er einfach nochmal eins hinter her.
Ich finde es schön, seine Neugier zu erleben und befriedigen zu können. Hinzu kommt, dass er „Is deeees?“ einfach unnachahmlich süß ausspricht, so dass man ihn jedes Mal knuddeln möchte.