Gesprächsfetzen

Im Kaufhaus.

Ich: „Haben Sie hier ein Kunden-WC?“
Sie: „Ja, natürlich.“ schaut sich suchend im Raum um „Wollen Sie stillen?“
Ich: „Nein, er muss mal aufs Klo.“
Sie: „Ach, ich dachte der ist noch so klein.“
Ich: ???

Hä? Ja, er ist vier Monate alt. Und? Der muss trotzdem aufs Klo. Was rein geht muss schließlich auch wieder raus. Zumindest zum Teil. Ich habe es aus Zeitgründen (der kleine Mann musste dringend) und aus persönlichen Gründen unterlassen, die Frau auf zu klären. Ich finde Windelfrei super. Keine Frage. Aber das ständige erklären und teilweise rechtfertigen nervt und ist anstrengend. Also erkläre und erzähle ich es nicht jedem, sondern nehme es als gegeben und selbstverständlich hin. Auch die schrägen Blicke, die ich ernte, wenn ich den kleinen Mann draußen an einem Baum/Busch/etc. abhalte nerven. Ein Kind muss nunmal aus Klo. Öfters als Erwachsene. Außerdem kann es noch nicht so lange anhalten, wenn es muss. Ist schließlich keine Quälerei, wenn man sich erleichtert, oder?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.