Kilometer 0 – noch nicht mal los gegangen

  Da sitze ich und überlege. Wie könnten wir die erste Etappe sinnvoll planen? Ich würde gerne eine Strecke (im Gegensatz zur Runde) laufen. Zum Beispiel ein Verbindungsstück zwischen zwei Burgen. Schwierig wird das bei näherer Betrachtung mit dem Hin oder Wegkommen. Denn wir haben nur ein Auto. Wir können also nicht ein Auto parken und mit dem Anderen zum Ausgangspunkt fahren. Ist eine Strecke mit öffentlichen Verkehrsmitteln möglich? Oder gibt es andere Varianten? Der Herzensmann wirft in den Raum: wir könnten die Räder irgendwo abstellen und dann mit ihnen zurück radeln. Keine schlechte Idee, wie ich finde. Ich überlege und suche welche Etappe dafür geeignet wäre. Es sollte nicht ein kompletter Albaufstieg dabei sein, denn der ist mit dem Angänger und den zwei Kindern ohne Unterstützung nicht zu schaffen. Auch nicht schiebend. Wir haben es bereits probiert. Während ich im Laufe des Tages den Hänger sauber mache, bemerke ich das Problem. Wir können die Räder und den Anhänger doch gar nicht transportieren. Wir haben ja keinen Fahrradträger für das Auto. Der Herzensmann meint nur „Ja, ich sagte ja, wenn wir die Möglichkeit hätten“, als ich ihn auf das Problem bei dieser Variante hin wieß. 

So sitze ich dann zwischen 10:00 und 11:00 Uhr Abends da und scanne die Etappen nach möglichen Haltestellen und Verbindungen. Es sieht mau aus. Um genau zu sein gibt es eine Etappe, die am Start und Zielpunkt öffentliche Transportmittel aufweist. Die Verbindung: Schlecht. Zwei Mal am Tag. Nun gut. Wir schauen uns nach anderen Möglichkeiten um. Ändern die Etappe etwas ab. Es bleibt für uns unpraktisch. Mehr als unpraktisch. Daran hatte ich bei meiner Idee natürlich nicht gedacht. 

Dann eben doch eine Runde. Ich suche mir eine Schöne aus. Es gibt Schloss und Höhle und noch viel mehr Highlights. Vielleicht können wir in die Höhle hinein? Ich suche nach Öffnungszeiten. Es soll eine der schönsten und längsten Höhlen auf der Schwäbischen Alb sein, lese ich. Mit Stalagmiten, Stalagtiten und Stalagnaten. Aber Öffnungszeiten finde ich keine. Dann lassen wir uns überraschen. Das ist so wieso das Beste. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.